Polizeibericht Wiesloch 2019-09


Polizei_d.jpg

25.09.2019 Einbruch in Betriebsgebäude in den Bruchwiesen – Täter flüchten – Fahndung ohne Erfolg
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) In der Nacht zum Mittwoch verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu dem Gelände des Abwasser- und Hochwasserzweckverbands Wiesloch in der Straße "Bruchwiesen", begaben sich auf die Dachterrasse und hebelten dort ein Bürofenster auf. Im Innern des Gebäudes wurden Zimmer betreten und auch Behältnisse durchsucht. Bei ihrem Vorgehen lösten die Einbrecher den Bewegungsmelder aus, ließen sofort ab und suchten "das Weite". Ob sie dabei auch Gegenstände entwendet haben, ist derzeit noch nicht geklärt. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen wie auch eine Durchsuchung des Objekts mit Unterstützung der Polizeihundeführer verlief negativ. Die Ermittlungen des Polizeireviers Wiesloch dauern noch an. Zeugen, die kurz nach 23 Uhr verdächtige Personen oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, aufzunehmen.

24.09.2019 Falsche Polizeibeamte und vermeintliche Verwandte kontaktierten Seniorinnen in Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis, ein Fall der GewinnbenachrichtigungHeidelberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Im Laufe des Montag wurden fünf ältere Damen, die im Rhein-Neckar-Kreis und in Heidelberg wohnhaft sind, von bislang Unbekannten telefonisch kontaktiert. In einem Fall gab sich der Anrufer als Polizeibeamter aus und gaukelte einen Raubüberfall vor, bei dem die Täter noch flüchtig seien, im zweiten Fall übermittelte der männliche Anrufer einen Gewinn in Höhe von mehreren tausend Euro und bei den anderen Anrufen gaben vermeintliche Kinder bzw. Enkel Geldnöte an. Die Damen aus Heddesheim, Sandhausen, Wiesloch, Brühl und Heidelberg-Kirchheim schenkten den Gesprächen aber keine weitere Beachtung und beendeten die Telefonate.

Beachten Sie folgende Hinweise der Polizei: Werden Sie misstrauisch bei Anrufen von Verwandten, deren Stimme Sie nicht erkennen.
Rufen Sie im Zweifel die Person unter der Ihnen bekannten Telefonnummer zurück.
Händigen Sie kein Geld an Unbekannte aus, die angeblich von Verwandten zur Abholung beauftragt wurden.
Hinweise bei angeblichem Lotteriegewinn Grundsätzlich: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewinnen !
Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren und/oder wählen gebührenpflichtige Sondernummern.
Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter.
Keine Zusagen am Telefon.

24.09.2019 Polizei sucht Zeugen für Unfall in der Schwetzinger Straße
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Zeugen suchen die Beamten der Wieslocher Polizei zu einem Unfall, der sich am Montagabend gegen 19.30 Uhr in der Schwetzinger Straße ereignet hat. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr ein Skoda Octavia-Fahrer aus einer Grundstückseinfahrt heraus und übersah dabei einen BMW, dessen Fahrer offenbar – nach Angaben einer Zeugin – mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren war.
Skoda und BMW kollidierten, wobei der Skoda abgewiesen wurde und auf einen am Fahrbahnrand abgestellten Audi A 3 Cabriolet krachte. Alle Autos mussten nach der Unfallaufnahme von Abschleppunternehmen entfernt werden. Der BMW-Fahrer klagte über leichte Verletzungen und wurde erstversorgt, lehnte aber eine weitere medizinische Behandlung in einem Krankenhaus ab.
Zur eindeutigen Klärung des Unfallablaufs werden daher Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch unter Tel.: 06222/57090 in Verbindung zu setzen.

23.09.2019 Teilnehmer eines Autokorsos fallen zweimal auf; Geschädigte und Zeugen gesucht
Heidelberg/Mannheim/Dielheim-Wiesloch (ots) Am Samstagnachmittag wurde im Stadtteil Rohrbach und in der Innenstadt von Mannheim jeweils ein Autokorso festgestellt, der anlässlich einer Hochzeit stattfand. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, handelte es sich um ein und dieselbe Hochzeitsgesellschaft.

Gegen 16 Uhr hatten sich zwei Zeugen bei der Polizei gemeldet. Ca. 15 Fahrzeuge des Korsos hatten im Bereich der Heidelberger Straße/von-der-Tann-Straße/St. Peter-Straße/Karlslust die Fahrbahn blockiert, sodass eine Durchfahrt nicht mehr möglich war. Es wurde Pyrotechnik und Farbtöpfe gezündet. Sogar Böllerschüsse seinen zu hören gewesen. Die Blockade soll eine längere Zeit angedauert haben.
Als die erste Streife eintraf, waren die Teilnehmer gerade im Begriff, die Blockade aufzulösen. Es wurden jedoch noch ein Großteil der Kennzeichen sowie die Personalien einzelner Beteiligter notiert. Erste Ermittlungen wegen des Verdachts, gegen das Waffengesetz und gegen das Sprengstoffgesetz verstoßen zu haben, sowie wegen Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr sind aufgenommen.

Weitere Zeugen, sowie Geschädigte der Nötigung werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.: 06221/3418-0 in Verbindung zu setzen.

Ein Autokorso derselben Hochzeitsgesellschaft fiel rund 90 Minuten später in der Mannheimer Innenstadt auf. Dort wurde im Bereich G1/H1 vor einer Gaststätte die Fahrbahn blockiert und ein ähnliches Verhalten wie in Heidelberg gezeigt. Auch hier sind die Ermittlungen wegen derselben Straftaten aufgenommen.

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich an das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt, Tel: 0621/1258-0 oder an die Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4200 zu wenden.

Auch in Dielheim und in der Folge in Wiesloch fiel ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit auf. Der Weg führte am Sonntagnachmittag von der Rauenberger Straße in Dielheim bis in die Ringstraße in Wiesloch. Derzeit liegen noch keine Hinweise auf strafrechtliche Verstöße vor.

23.09.2019 46-Jähriger Mann wird in Gastwirtschaft und auf dem Weg zum Polizeirevier geschlagen. Wer kann Hinweise geben?
Wiesloch/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) Am Sonntag gegen 01 Uhr soll es zunächst in einer Gastwirtschaft in der Mühlgasse zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 46-Jährigen und zwei anderen Gästen gekommen sein. Ein Mann sei den 46-Jährigen verbal angegangen, sein jüngerer Begleiter soll den 46-Jährigen währenddessen mit Schlägen und als dieser am Boden lag mit Tritten traktiert haben. Alle drei Personen wurden des Lokals verwiesen. Der 46-Jährige wollte sich Richtung Polizeidienststelle begeben, da er ohne Telefon diese nicht verständigen konnte. Das Duo soll dem Mann bis zur Ecke Bachstraße gefolgt sein, auf dem Weg dorthin habe man weiter auf ihn eingeschlagen und ihn getreten. Als der Mann Anzeige erstattete, hatte er Verletzungen am Kopf und klagte über Schmerzen, weshalb ein Rettungswagen verständigt und er in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert wurde. Das zwischenzeitlich geflüchtete Duo wurde wie folgt beschrieben:
der ältere Mann: orientalischer Phänotyp, hatte eine Stirnglatze
der jüngere Mann, der die körperlichen Angriffe ausführte: ca. 30-35 Jahre, kräftig Statur, orientalischer Phänotyp, ca. 170 cm, ca. 2 bis 3 mm kurze Haare, trug ein weißes T-Shirt mit Blumenmuster
Die Ermittler des Polizeireviers Wiesloch suchen nun nach Zeugen des Vorfalls und oder nach Personen, die Hinweise auf das unbekannte Duo geben können. Diese mögen sich unter 06222 57090 melden.

23.09.2019 Unbekannter entreißt Seniorin die Handtasche, wer kann Hinweise zum Täter geben?
Wiesloch/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) Am Samstag lief eine 70-jährige Frau auf der Dämmelstraße in Richtung Gerbersruhstraße. Als sie in Höhe der Hausnummer 15 war, kam ihr ein bislang unbekannter Mann entgegengelaufen und entriss ihr die Handtasche. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Bachgasse/ Mühlgasse.
Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
ca. 23 bis 28 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, normale Statur, längere, schwarze lockige Haare, südländisches Aussehen, graue Kleidung, Jeans, Sonnenbrille
In der gestohlen Handtasche befanden sich 30 Euro Bargeld.
Zeugen des Vorfalls und oder Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Wiesloch unter 06222 57090 in Verbindung zu setzen.19.09.2019 Radfahrer missachtet Vorfahrt und verursacht Unfall
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Ein 82-jähriger Radfahrer wurde am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Senior missachtete an der Einmündung Park-/Waldstraße die Vorfahrt eines ordnungsgemäß fahrenden Opel-Fahrers, krachte gegen den Wagen und stürzte schließlich auf die Fahrbahn. Der Autofahrer versuchte zwar noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Nach der Erstbehandlung durch den Notarzt musste der 82-Jährige in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Polizei beziffert den Schaden auf mehrere hundert Euro.

19.09.2019 Peugeot beschädigt und flüchtet Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeigen
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Beim Vorbeifahren rammte ein bislang unbekannter Autofahrer einen in der Bergstraße in Höhe des Anwesens Nr. 44 abgestellten Peugeot 407, richtete Schaden von 2.000 Euro an und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Der Geschädigte parkte seinen Wagen am Dienstag gegen 11 Uhr und stellte am Mittwochmittag gegen 14 Uhr die Beschädigungen fest.
Er erstattete Anzeige beim Polizeirevier Wiesloch. Die Beamten ermitteln nun wegen Unfallflucht und nehmen unter Tel.: 06222/57090 Hinweise zum Flüchtigen entgegen.

18.09.2019 Autofahrer verursacht Ölspur – Zwei Radfahrerinnen stürzen und suchen anschließend selbstständig einen Arzt auf Verursacher nicht bekannt – Polizei sucht daher Zeugen
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Ein bislang nicht ermittelter Verkehrsteilnehmer war am Montagmorgen in der Alten Bruchsaler Straße unterwegs und bog auf die L 723 ein. Dabei kam der Unbekannte von der Fahrbahn ab, touchierte zwei Verkehrszeichen und beschädigte dabei auch seinen Wagen. Das Fahrzeug verlor Öl, die Spur zog sich in Richtung Neues Sträßl, Alte Heerstraße fort; danach endete sie allerdings.
Zwei Radfahrerinnen, die in den dortigen Kreisverkehr eingefahren waren, stürzten aufgrund der Ölspur und zogen sich auch Verletzungen zu.
Bei Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle war die Feuerwehr Wiesloch bereits zugegen; eine Spezialfirma wurde ebenfalls alarmiert und reinigte die Fahrbahn.
Beide Frauen wollten sich ggf. selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Erkenntnisse über den Verursacher liegen der Polizei nicht vor. Zeugen, die am Montag gegen 8 Uhr evtl. auf den Vorfall aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 06222/57090 zu melden.

17.09.2019 Autofahrer verursacht Ölspur – Zwei Radfahrerinnen stürzen und suchen anschließend selbstständig einen Arzt auf Verursacher nicht bekannt – Polizei sucht daher Zeugen
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Ein bislang nicht ermittelter Verkehrsteilnehmer war am Montagmorgen in der Alten Bruchsaler Straße unterwegs und bog auf die L 723 ein. Dabei kam der Unbekannte von der Fahrbahn ab, touchierte zwei Verkehrszeichen und beschädigte dabei auch seinen Wagen. Das Fahrzeug verlor Öl, die Spur zog sich in Richtung Neues Sträßl, Alte Heerstraße fort; danach endete sie allerdings. Zwei Radfahrerinnen, die in den dortigen Kreisverkehr eingefahren waren, stürzten aufgrund der Ölspur und zogen sich auch Verletzungen zu. Bei Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle war die Feuerwehr Wiesloch bereits zugegen; eine Spezialfirma wurde ebenfalls alarmiert und reinigte die Fahrbahn. Beide Frauen wollten sich ggf. selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Erkenntnisse über den Verursacher liegen der Polizei nicht vor. Zeugen, die am Montag gegen 8 Uhr evtl. auf den Vorfall aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 06222/57090 zu melden.

13.09.2019 Hoher Schaden bei Unfall in der Alten Heerstraße
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) 13.000 Euro Schaden entstanden am Donnerstagabend gegen 20 Uhr bei einem Unfall in der Alten Heerstraße. Ein 52-jähriger Skoda Octavia-Fahrer war eigenen Angaben zufolge wegen des "Bedienen seines Radios" kurz abgelenkt, so dass er auf einen am Fahrbahnrand geparkten Renault auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls schob er zwei weitere Fahrzeuge aufeinander, so dass an vier Autos Schaden entstand. Sein Fahrzeug wie auch der Renault Clio wurden dabei so stark beschädigt, dass Abschleppunternehmen hinzugezogen werden mussten.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der 52-Jährige sieht einer Anzeige entgegen.

12.09.2019 Beim Linksabbiegen mit Audi A 4 zusammengestoßen und weitergefahren – Polizei Wiesloch ermittelt und sucht Zeugen
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Bei seinem Abbiegevorgang in der Straße "In den Weinäckern"/Parkstraße beschädigte am Mittwochabend gegen 20 Uhr ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Audi A 4 und setzte danach einfach seine Fahrt fort. Der Audi wurde im vorderen Bereich massiv beschädigt; der Sachschaden dürfte sich auf ca. 5.000 Euro belaufen. Bei dem verursachenden Lkw müsste es sich um einen Sattelzug mit weißem Auflieger gehandelt haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, in Verbindung zu setzen.

11.09.2019 Duo entwendet mehrere Smartphones und flüchtet Fahndung der Polizei ohne Erfolg
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Zwei bislang unbekannte Männer betraten am Dienstag kurz vor 12 Uhr ein Geschäft in der Hauptstraße, begaben sich direkt zur Ausstellungsware, rissen fünf Smartphones aus der Sicherung und flüchteten sofort in Richtung Ringstraße. Zu einem Dialog mit den beiden Angestellten kam es nicht. Die iPhones haben einen Gesamtwert von über 4.400 Euro. Sofort nach Bekanntwerden der Tat leitete die Polizei eine Fahndung nach dem Duo ein, diese blieb jedoch ohne Erfolg. Die Männer werden wie folgt beschrieben: Ca. 20 – 25 Jahre alt, sportliche, schlanke Figur, ca. 170 cm groß, schwarze Haare, etwas dunklerer Teint. Sie trugen beide dunkle Kleidung, einer davon mit Basecap und ärmelloser Steppweste. Passanten, die auf die beschriebenen Männer evtl. aufmerksam geworden sind und Hinweise zu deren Aufenthalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, in Verbindung zu setzen.

06.09.2019 Zweiradfahrer an zwei Kreiseln wegen Ölspur gestürzt – beide leicht verletzt
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: (ots) Wegen einer durch einen bislang Unbekannten verursachten Ölspur stürzten am Donnerstag gegen 6.15 Uhr am Kreisel Am Schwimmbad/ L 723 bzw. Schwetzinger/Walldorfer Straße zwei Zweiradfahrer und zogen sich leichte Verletzungen zu. Zunächst stürzte der 40 Jahre alte Fahrer eines Rollers, im weiteren Verlauf ein 56-jähriger Fahrer eines Pedelec. Der 56-Jährige musste zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Schwetzingen eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich an beiden Fahrzeugen auf ca. 1.000 Euro. Während der etwa zweistündigen Reinigungsarbeiten durch eine Spezialfirma wurden die Gefahrenstellen durch die Polizei abgesichert. Die Unfallermittlungen dauern derzeit noch an.

05.09.2019 Auffahrunfall mit drei Beteiligten – Eine Person leicht verletzt
Wiesloch (ots) Auf der L723 ereignete sich am Mittwochabend, gegen 18:20 Uhr, ein Auffahrunfall mit einer verletzten Person. Ein 40-jähriger VW-Passat-Fahrer war von Walldorf kommend in Richtung Rauenberg unterwegs. Kurz nach der Ausfahrt in Richtung Frauenweiler fuhr er auf den verkehrsbedingt stehenden VW Golf einer 24-Jährigen auf, welcher wiederum auf den BMW eines 41-Jährigen geschoben wurde. Die Golf-Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Alle drei PKW wurden beschädigt, die beiden VWs sogar so sehr, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Sie mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

05.09.2019 Scheibe ein VW eingeschlagen – Wurden Täter gestört ? Hinweise an die Polizei
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Vermutlich wurden die bislang unbekannten Täter bei ihrem Vorhaben am Mittwochnachmittag bzw. -abend gestört und entfernten sich ohne Beute. Die Geschädigte parkte ihren VW Beetle auf einem Parkplatz gegenüber eines Mehrfamilienhauses in der Barlachstraße in der Zeit zwischen 16.30 und 21.30 Uhr. Unbekannte schlugen die Scheibe der Beifahrerseite ein, entwendeten aus dem Innenraum – darin befand sich u.a. ein Navigationsgerät – allerdings nichts.
Die Beamten gehen daher davon aus, dass die Täter bei ihrem Vorhaben gestört wurden.
In welcher Höhe Schaden an dem VW entstand, ist bislang noch nicht geklärt. Zeugen, die Hinweise hierzu geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, in Verbindung zu setzen.

05.09.2019 Fußgängerin stürzt und klagt über Schmerzen
Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Beim rückwärtigen Ausparken aus einem Parkplatz in der Ringstraße erfasste am Mittwochmorgen kurz nach 10 Uhr eine Fiat Panda-Fahrerin eine auf dem Gehweg befindliche 79-jährige Passantin, die sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zuzog. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die aus Wiesloch stammende Frau in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. Die Autofahrerin sieht einer Anzeige entgegen. An ihrem Auto entstand kein Schaden.

04.09.2019 Pedelec-Fahrerin kommt alleinbeteiligt zu Fall – Einlieferung ins Krankenhaus
Wiesloch (ots) Eine Streifenwagenbesatzung kam während einer Einsatzfahrt am Dienstag, gegen 11:15 Uhr, in der Gerbersruhstraße zu einer gestürzten Radfahrerin. Neben zwei Personen, die gerade der Frau aufhalfen, eilten ihr auch die Beamten zu Hilfe. Es stellte sich heraus, dass die 78-jährige Frau zuvor auf ihr E-Bike aufsteigen und losfahren wollte, sich dabei aber wohl der Lenker verdreht hatte. Die Frau war zu Boden gestürzt und zog sich dabei Verletzungen im Hüftbereich zu. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

03.09.2019 Unklarer Unfallhergang, Zeugen gesucht!
Wiesloch, Rhein-Neckar-Kreis (ots) Ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pkws und eines Motorrads ereignete sich am späten Montagnachmittag, gegen 16:35 Uhr im Bereich der Zufahrt zum PZN. Sowohl der Fahrer des beteiligten Audi Q 7 als auch der Fahrer des Yamaha-Leichtkraftrades beschuldigen sich gegenseitig, den Unfall verursacht zu haben. Bislang steht lediglich fest, dass beide die Heidelberger Straße, Richtung Ortsmitte befuhren, um dann nach links in die westliche Zufahrt zum PZN abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei welcher geringer Sachschaden entstand. Während der Audi-Fahrer mitteilte, er habe sich auf der Abbiegespur befunden, behauptete dessen Unfallgegner, er sei auf dem Abbiegestreifen gefahren und der Audi auf der Geradeausspur. Unvermittelt sei der Audi dann nach links abgebogen und sei dann mit dem motorisierten Zweirad zusammengeprallt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, die ermittelnden Beamten beim Polizeirevier Wiesloch unter 06202/5709-0 anzurufen.

02.09.2019 Wohnungseinbruch in der Nusslocher Straße – Zeugen gesucht!
Wiesloch-Baiertal (ots) Am Samstag, zwischen 10 Uhr und 13 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in der Nusslocher Straße. Der Unbekannte hatte mit brachialer Gewalt die Wohnungstür geöffnet und im Inneren mehrere Räume durchsucht. Sämtliche Schränke und Schubladen wurden von dem Einbrecher durchwühlt. Weiterhin beschädigte er einen Flachbildfernseher sowie die Fensterscheibe der Balkontür. Ob der Unbekannte etwas gestohlen hatte, steht bislang nicht fest. Auch die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch unter Tel.: 06222/5709-0 zu melden.



Polizeipräsidium Mannheim
Polizeirevier Wiesloch, Schloßstraße 11-13, 69168 Wiesloch, Tel: 06222 5709-0


| es |

Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.