Tragen Sie Ihre Ideen zum Mobipakt bei!


Worum geht es beim Mobilitätspakt?

Die Region um Walldorf und Wiesloch ist ein starker und wachsender Wirtschaftsraum. Entsprechend hoch belastet ist die Region allerdings auch durch den Verkehr. Um die verkehrliche Situation zu verbessern, haben das Land Baden-Württemberg und das Regierungspräsidium Karlsruhe gemeinsam mit ​Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen, des Landkreises, der Verkehrsbetriebe und der Wirtschaft eine Reihe von Maßnahmen erarbeitet, welche zusammen ein neues zukunftsorientiertes Mobilitätskonzept ergeben.

Wie kann ich mitwirken?

Unter Beteiligen haben Sie die Möglichkeit, zwischen dem 01.07.2019 und dem 31.07.2019 die verschiedenen Maßnahmen in einer Beteiligungskarte zu kommentieren und Ihre eigenen Ideen einzubringen.

Auszug aus den Nutzerideen

Breitere Parkstraße – Kategorie: Nutzeridee Auto – Erstellt am 02.07.2019
die Verbreiterung der Parkstraße oder zusätzliche Spur für "stehende Fahrzeuge zum Ein- und Aussteigen" entlastet zur Schulzeit die Verkehrsführung. Vor allem für die längere Schlange mit den kleinen Bussen für die Tom Mutters Schule ist eine zusätzliche Fahrspur sehr sinnvoll.

Parken verhindern – Kategorie: Nutzeridee Fußverkehr – Erstellt am 16.07.2019
Könnte man das Parken auf dem Gehweg oder generell das Parken an dieser Stelle verhindern?

Schaltzeiten der Fußgängerampel ungerecht verteilt – Kategorie: Nutzeridee Fußverkehr – Erstellt am 08.07.2019
an dieser Stelle gibt es eine vielgenutzte Fußgängerampel, welche die Autofahrer klar bevorzugt. Für Fußgänger und Fahrradfahrer können Wartezeiten von mehreren Minuten entstehen, obwohl kein Auto quert.
Hier sollte man eine intelligentere Lösung umsetzen, damit der Fluß von Fußgängern und Fahrradfahrern nicht so massiv unterbrochen wird.

Fußgängerübergänge Hoschketkreisel – Kategorie: Nutzeridee Fußverkehr – Erstellt am 19.07.2019
Die Zebrastreifen sorgen regelmäßig für brenzlige Situationen. Offensichtlich scheint das Ausfahren aus dem Kreisel und gleichzeitige Bremsen/Überblicken der Fußgänger überfordernd. für einige Verkehrsteilnehmer.
Durch ein versetzen der Fußgängerüberwege( weiter weg von der Kreisverkehrsausfahrt) könnte man diese Gefahrensituation auflösen

weitere Informationen


Quelle: Regierungspräsidiums Karlsruhe:

Veröffentlicht in 1_Wiesloch, Politik -, Verkehr. Kommentare deaktiviert für Tragen Sie Ihre Ideen zum Mobipakt bei!