Wiesloch zwischen gestern und morgen


Stadtführung der Frauen Union Wiesloch

Zu einer interessanten Stadtführung "Wiesloch zwischen gestern und morgen" hatte die Wieslocher Frauen Union Wiesloch am Samstag, 3.11.2018 eingeladen. Tina Wagner, die Vorsitzende der FU, konnte an der Small-Talk-Bank auf dem Marktplatz eine muntere Schar interessierter Bürgerinnen und Bürger und ganz besonders Klaus Rothenhöfer begrüßen.

Wieslochs dienstältester Stadtrat leitete als wahrer Kenner der Wieslocher Innenstadt und deren Geschichte die spannende Stadtführung der Frauen Union. Dass man trotz verschiedener Parteien und manchmal unterschiedlicher Meinungen sehr gut und kollegial im Wieslocher Gemeinderat zusammenarbeitet, machten SPD Stadtrat Klaus Rothenhöfer und CDU Stadträtin Tina Wagner auf diesem Spaziergang durch Wiesloch deutlich.

Nach der Begrüßung startete die zweistündige Tour vorbei an der ersten Tankstelle, der alten Synagoge, dem Adenauerplatz bis über den Leimbach durch die schmalen Gassen im Bereich der Schwetzingerstrasse und zurück Richtung Schloss, Amtsgericht und Gefängnis.

Klaus Rothenhöfer erzählte anschaulich Wissenswertes zur Wieslocher Geschichte, zu den Gebäuden und auch zur Entwicklung der Stadt. Hier und da wurde sich auch länger über historische Gebäude, Bausünden oder zukünftige Innenstadtentwicklungen ausgetauscht.

Vorbei am Kulturhaus, Ärztehaus, durch die Hesselgasse, in der selbst Urwieslochern die Reste eines alten Hofes zum ersten Mal auffielen, ging es dann in den Schillerpark und von dort am Jüdischen Friedhof vorbei wieder Richtung Innenstadt. Hier wurden noch ein paar geheime Treppen und Gassen entdeckt, bevor dieser Nachmittag im Café Behr im Rathaus einen schönen Abschluss mit Gesprächen über Vergangenheit und Zukunft Wieslochs fand.

F-FU Wiesloch 2018-11.jpg


| Pressemitteilung: T. Wagner, FU Wiesloch | Bild: privat |

Advertisements
Veröffentlicht in Politik -. 3 Comments »

3 Antworten to “Wiesloch zwischen gestern und morgen”

  1. Karl Bender Says:

    „Wiesloch zwischen gestern und morgen“
    In diesem Bericht sucht man nach den Inhalten “ gestern, heute und morgen “ vergebens.
    War der Treffpunkt, die Wegstrecke das gestern und das heute, das morgen im Café Behr gesichtet?

    Im WEB gibt es doch viele Anregungen zu Berichten damit etwas mehr Informationen rauskommen als schon von Einladung/Terminankündigung bereits bekannt sind

  2. H. Wehner Says:

    Auch deutlich gemacht, dass es in der CDU wohl keine Person gibt die sich in Wiesloch auskennt.
    Hat der Informationsvirus aus Berlin auch Wiesloch erreicht, keine wirklichen Informationen!
    Wiesloch – und morgen … Hellsehen oder Blick in den Kaffee?
    Mich und viele andere Bürger interessiert die Dinge die aktuell nicht funktionieren, behindern oder gefährden, wie
    Verkehr in der Fußgängerzone, Querung Heidelberger Straße, zugeparkte Gehwege, Umgang mit Steuergeldern usw usw

  3. Leser Says:

    Bürger erreichen und verständlich informieren.

    „Ein wichtiger Bestandteil der Projektarbeit ist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
    Gelingende Öffentlichkeitsarbeit trägt dazu bei, möglichst viele Menschen auf die
    Angebote und Aktionen eines Projekts aufmerksam zu machen und die Gesellschaft
    für Ihr Anliegen zu sensibilisieren“ Quelle: PR-Handbuch


Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen - Kommentar verfassen -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.