Weiteres Stück Stadtmauer aktuell sichtbar


Gebäudeabbruch ermöglicht vorübergehenden Blick auf Ostmauer der ehemaligen Stadtbefestigung

Der Abbruch des Gebäudes Höllgasse 38 ermöglicht für ein paar Wochen den Blick auf die Ostseite der ehemaligen Stadtmauer. Vom runden Turm führte dieses Teilstück über das nordöstliche der beiden Stadttore bis zum nördlichen Schlossweg. An der Gaststätte "Adler" ist eine Erinnerungstafel mit einer Abbildung des ehemaligen Tore angebracht, im Straßenpflaster sind die Fundamente des Tores nachgebildet.
Das abgebrochene Gebäude wird in den nächsten Wochen durch einen Neubau ersetzt.

F-Schlossweg-u-Rothenhoefer-a.jpg

Bild: Das nunmehr abgerissene Gebäude Höllgasse 38 im Jahre 2014

F-Schlossweg-u-Rothenhoefer-2018-06.jpg

Bild: Blick auf die Ostseite der ehemaligen Stadtmauer


| Leserbeitrag von: Klaus Rothenhöfer | Bilder: Klaus Rothenhöfer |

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Kommentare deaktiviert für Weiteres Stück Stadtmauer aktuell sichtbar