Hat Wiesloch bald eine Fußgänger freie Zone?


von Konrad Wies

Beitrag aus Wiesloch,Dialog (Facebook)

Bild 1: vom Freitag 15.06.2018 Zeit: 12:50 Uhr
Bild 2: vom Donnerstag 14.06.2018 Zeit: 13:49

FB 20180615_125044.jpg

FB 20180615_125042.jpg


| Quelle: Facebook, Wiesloch.Dialog | Bilder: Konrad Wies |

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. 2 Comments »

2 Antworten to “Hat Wiesloch bald eine Fußgänger freie Zone?”

  1. W.Blog Says:

    Kommentare bei Wiesloch.Dialog (Facebook)

    H-D. S. 17.06.2018
    Mein Gott, das wird aber für die Radler „schwer, da durch zu kommen“ . . .🤣

    J. V. 17.06.2018
    Bestimmt eine schlechte Momentaufnahme 😁

    C. E. 17.06.2018
    – ein Foto ist immer eine Momentaufnahme, Bilder von diesen Zuständen können an vielen Momenten gemacht werden, einfach mal Freitags zum Wochenmarkt gehen und „selbst ein Bild“ machen.
    😉 in der Zeit zwischen 19:00 und 7:00 soll es etwas besser sein 😉

    M. F. 17.06.2018
    Keine schlechte Momentaufnahme… Eher eine gute, denn es fehlt noch der Bagger, der auch ab und zu zwischen den ganzen Fußgängern umher fährt. Sehr gefährliche Sache mit den großen Reifen.

    I. S. 17.06.2018
    Macht so auch keinen Spaß mehr mit seinen Kindern in die Stadt zu gehen. Ständig muss man sein Kind zur Seite rufen. Ich benutze ja selbst den Bus oft aber muss der durch die Fußgängerzone durch? Wer den Bus braucht kann doch ein Stück laufen zur Bushaltestelle.

    H. M. 17.06.2018
    Und es wird einen Antrag geben die Fußgängerzone für Fahrräder zu öffnen
    Totaler Quatsch finde ich
    Man kann locker außen rum fahren

    M. F. 17.06.2018
    Oder einfach die paar Meter absteigen!

    R. W. 17.06.2018
    eine weitere „Momentaufnahme“ vom Samstag, 16.06.2018 – 16:00
    Ein Mann und eine Frau laufen auf der Brücke (rechter Straßenrand) bei der Apotheke, ein Radfahrer auf einem Sportrad fährt auf den Mann zu, erwartet wohl, dass dieser ausweicht. Der Mann weicht zur Seite und weist den Radfahrer darauf hin, dass dies eine Fußgängerzone sei und warum er auf ihn zufährt. Der Radfahrer meinte er dürfe hier fahren.

    – Der BUS muß nicht in der Fußgängerzone fahren (siehe demnächst Stadtfest) es gibt keine Haltestelle innerhalb der Fußgängerzone
    – es wurde des Ordnungsmat mehrmals informiert, dass ständig, das Verkehrszeichen versteltlt wird, Ringstr/Hauptstr.
    – das Ordnungsamt setzt die rechtliche Situation der Verstöße nicht durch
    – „Momentaufnahme“ so betrachtet; was ist ein Unfall?

    Wer gegen das Radfahren in der Fußgängerzone ist sollte die auch klas sagen!

    Fußgängerzone ganz klares ja, aber ganz klar auch nach Recht und Gesetz!

    S. M. 17.06.2018
    Das Ordnungsamt macht überhaupt nix, nirgends. In Wiesloch parkt und fährt jeder grad so wie und wo er will.

    S. M. 17.06.2018
    gibt genau die Realität wieder
    . . . und was meint der „Investor“ dazu ?

    A. E. 17.06.2018
    In Wiesloch wird das Wort Fußgängerzone ad absurdum geführt. Mehr gibt es nicht dazu zu sagen.
    Momentaufnahme und nicht nur in der Hauptstraße.
    Momentaufnahme aus dem See You: Du sitzt da gemütlich und beobachtet den BMW (hätte jede andere Marke sein können) mit La Familia… Sicher Lieferverkehr…

  2. W.Blog Says:

    Kommentare bei Wiesloch.Dialog (Facebook)

    S.J. – 19.06.2018
    „Eine Momentaufnahme Die Aufnahmen entstanden am Freitag, 04.10.2013 | Zeit: ca 10:00“
    siehe Kommentar:
    . . . und da war plötzlich die Polizei
    Diese Aktion von einer Polizistin und einem Polizisten vom Polizeirevier Wiesloch hat nicht gefallen.
    Es soll ein Anruf aus der Verwaltungsspitze der Stadt Wiesloch an die Polizei erfolgt sein. „Die Stadtverwaltung wolle keine Kontrollen, so wie es wäre sei es gut“.
    Die Polizeibeamtin und ihr Kollege sollen von der Polizeileitung informiert worden sein – „Kontrolle nicht erwünscht“
    a l l e s klar?
    https://wiesloch1.wordpress.com/2013/10/04/immer-wieder-hauptstrase-kw-40-noch-was/

    I. St. – 26.06.2018
    War gestern auch nicht besser.
    Gestern wollte meine Tochter durch die Stadt rennen wie Kinder das nun mal gerne machen und das sollte eigentlich kein Problem sein. Aber sie hat sich einfach schon so oft erschrocken das sie ständig denkt es könnte gleich von jeder Seite ein Auto kommen. Sie wollte von Richtung Schuhwolf runter rennen. Echt traurig und warum dürfen eigentlich sogar Taxi durchfahren? Wenn jemand ein Taxi braucht kann der dann nicht eine Straße weiter laufen.

    S, J, – 27.06.2018
    Die Fußgängerzone im rechtlichen Sinne
    Der Fußgängerbereich, wie die Fußgängerzone laut Straßenverkehrsordnung (StVO) heißt, ist eine Verkehrsfläche, die generell nur von Fußgängern genutzt werden darf. Anderen Verkehrsteilnehmern ist die Zufahrt prinzipiell untersagt, es sei denn, die Nutzung wird ihnen durch entsprechende Beschilderung erlaubt.

    siehe https://www.anwalt.de/rechtstipps/fussgaengerzone-rechtliches-zu-auto-fahrrad-segway-co_018978.html


Kommentare sind geschlossen.