Gemeinschaftsschule Wiesloch


SY-RNZ_5045b.jpg

Fakten auf den Tisch – Verunsicherung ausräumen

Rathaus setzt Informationsveranstaltung für 22. November an – Interfraktioneller Antrag erst mal vertagt – Ausschreibung ausgesetzt

Wiesloch. (hds) Das Thema "Neubau der Gemeinschaftsschule oder mögliche Alternativen" sollte ursprünglich auf der Tagesordnung der kommenden Gemeinderatssitzung am 25. Oktober stehen. Freie Wähler, Altwieslocher Liste, die Wählergemeinschaft Frauenweiler sowie die FDP hatten in einem Antrag gefordert, die Ausschreibung für das Neubauprojekt zu stoppen und stattdessen eine Sanierung und Erweiterung am derzeitigen Standort der Gerbersruhschule erneut zu prüfen. Jetzt allerdings will die Stadt erst noch eine öffentliche Informationsveranstaltung anbieten, die für den 22. November terminiert ist. Daher wurde der interfraktionelle Antrag von der Tagesordnung genommen und die Antragsteller haben auch ihre Zustimmung dazu erteilt. So wird nach dem derzeitigen Stand erst in der Dezember-Sitzung über den Antrag diskutiert und beschlossen werden.

"Es geht uns darum, alle Fakten nochmals auf den Tisch zu legen und den tatsächlichen Sachstand vor allem für die Lehrer und Eltern zu erläutern", begründete OB Dirk Elkemann die Entscheidung. Man habe auch die Ausschreibung ausgesetzt und in dieser Richtung keinerlei Schritte mehr unternommen. Vor allem müssten aus Sicht der Verantwortlichen im Rathaus die Zahlen nachvollziehbar auf den Tisch, denn in den Diskussionen in der jüngeren Vergangenheit sei es gerade in diesem Zusammenhang zu unterschiedlichen Darstellungen gekommen. "Wir müssen die vielfach vorhandenen Verunsicherungen ausräumen", betonte Elkemann in dem monatlich stattfindenden Pressegespräch im Rathaus.

[weiterlesen]


| Quelle: rnz.de | Symbolbild: WMW |

Advertisements

2 Antworten to “Gemeinschaftsschule Wiesloch”

  1. Wieslocher Bürger Says:

    Hallo,
    interessant: JETZT sollen alle Fakten auf den Tisch??

    Unterstellt das nicht automatisch das den Entscheidungsträgern bisher eben nicht alle notwendigen Fakten zur Verfügung standen um eine verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen?

    Ich hoffe nur, das der Antrag trotzdem gestellt wird und angenommen wird. Der Hype der Gemeinschaftsschule wird schneller abflauen als Wiesloch fertig bauen kann…

    VG
    WB

    • Klaus Rothenhöfer Says:

      Wieslocher Bürger meinte:
      Hallo,
      interessant: JETZT sollen alle Fakten auf den Tisch??
      Unterstellt das nicht automatisch das den Entscheidungsträgern bisher eben nicht alle notwendigen Fakten zur Verfügung standen um eine verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen?

      Nein, das unterstellt nur Ihr verkürztes Zitat, tatsächlich steht im letzten Abschnitt des Berichts:
      „Es geht uns darum, alle Fakten nochmals auf den Tisch zu legen und den tatsächlichen Sachstand vor allem für die Lehrer und Eltern zu erläutern“ (Hervorhebungen von mir zur Verdeutlichung)

      Sie können davon ausgehen, dass den Entscheidungsträgern bisher alle notwendigen Fakten zur Verfügung standen um eine verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen – sie mussten sie nur nutzen. Eine neue Situation hat sich allerdings durch die jetzt bekannt gewordene Absicht der Stadt Leimen ergeben, auch noch eine dreizügige Gemeinschaftsschule einzurichten. Dies würde nach Ansicht der Verwaltung den Bestand der Wieslocher Gemeinschaftsschule gefährden – die verlangte Zweizügigkeit hier wäre nicht mehr gewährleistet. Sollten die staatlichen Stellen den Leimener Antrag genehmigen, müsste der Wieslocher Baubeschluss tatsächlich überdacht werden, die Schule trotzdem „auf Vorrat“ zu bauen, wie von der Sprecherin der Grünen in der jüngsten Gemeinderatssitzung gefordert, sollte sich die Stadt Wiesloch sicher nicht leisten


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s