Aus dem Rathaus 2017 KW07


vom 13.02.2017 bis 17.02.2017

Gemeinderat
Die nächste öffentliche Sitzung findet statt am Mittwoch, dem 22. Februar 2017 um 17:30 Uhr im Rathaus, Ratssaal. [mehr]

Jugendgemeinderat
Die nächste öffentliche Sitzung findet statt am 23. Februar 2017 um 17:30 Uhr im Rathaus, Ratssaal. [mehr]

Fehlerhafter Druck der Grundsteuerbescheide 2017
Bei der Erstellung insbesondere der diesjährigen Grundsteuerbescheide kam es in einigen Fällen leider zu einem fehlerhaften Andruck des Zahlungshinweises. [mehr]

Ökostrom in städtischen Gebäuden
Mit einem Zertifikat und dessen Inhalt in und an den städtischen Gebäuden kann die Stadt nun punkten. Bezieht sie doch die ca. 2,5 bis 3 Millionen jährlich benötigen Kilowattstunden aus 100 % Ökostrom. [mehr]

Ausländeramt bezieht neue Räumlichkeiten
Zum 13. Februar 2017 konnte das Ausländeramt der Stadt Wiesloch neue Räumlichkeiten im Rathaus beziehen. [mehr]

Straßensanierungsarbeiten für 2017 geplant
Der Ausschuss von Technik und Umwelt beschloss am 8. Februar, folgende Straßensanierungsmaßnahmen im Jahr 2017 auszuführen: [mehr]

Erneuerung der Straßenbeleuchtung in LED-Technik im gesamten Stadtgebiet
In der Sitzung des Technik und Umwelt Ausschusses vom 8. Februar 2017 wurde die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in LED-Technik beschlossen. [mehr]

25 Jahre Palatin
Am 24. und 25. März feiert das Palatin mit einem Konzert der Wieslocher Ska-Band "The Busters" (Freitag) und einer fulminanten Gala (Samstag) sein 25-jähriges Bestehen. [mehr]

Rathauserstürmung
Die Narren der KG Blau-Weiss stürmen am 25. Februar mit großem Spektakel das Rathaus [mehr]


| es | Bild: Wiesloch.Blog | Quelle: Stadt Wiesloch |

Advertisements
Veröffentlicht in Stadtverwaltung. 2 Comments »

2 Antworten to “Aus dem Rathaus 2017 KW07”

  1. Klaus Rothenhöfer Says:

    Von wegen 100% Ökostrom
    Mit einem Zertifikat und dessen Inhalt in und an den städtischen Gebäuden will die Stadt nun punkten. Bezieht sie doch die ca. 2,5 bis 3 Millionen jährlich benötigen Kilowattstunden aus 100 % Ökostrom. Soweit, so gut.
    Leider macht einmal mehr das Palatin Kongresszentrum einen dicken Strich durch die Rechnung. Die dort verbrauchten fast 1,5 Millionen Kilowattstunden werden nämlich keineswegs ausschließlich aus regenerativen Quellen, also Wind-, Wasser- und Solar-Energie gewonnen sondern zu 100% aus dem fossilen Energieträger Erdgas mittels Gasmotoren. Mit anderen Worten, gerade mal gut 60% des jährlichen Strombedarfs in und an den städtischen Gebäuden werden mit Ökostrom gedeckt.
    Peinlich, wenn man solche fake-Zertifikate aufhängt.

    • Frank W. Says:

      „Leider macht einmal mehr das Palatin Kongresszentrum einen dicken Strich durch die Rechnung“

      1. Wie sieht es insgesamt beim „Konzern“ Stadt Wiesloch aus, mit allen Städtische Beteiligungen >50%?

      2. KlimaINVEST Ökostrom
      „So handelt es sich bei dem Zertifikat KlimaINVEST Ökostrom eher um eine Art Herkunftsnachweis, der lediglich garantiert, dass der zertifizierte Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt. “
      https://www.marktwaechter-energie.de/untersuchungen/ueberblick-oekostrom-labels/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s