Die „Onleihe“ ist für die Wieslocher Stadtbibliothek enorm wichtig


Stadtbibliotheks-Chef Thomas Michael zog die Bilanz des abgelaufenen Jahres – Gut 200.000 Ausleihen

Wiesloch. (pen) Das Buch spielt im Leben vieler Menschen immer noch eine wichtige Rolle, wenn auch die Neuen Medien und andere Lebensumstände einiges in unserem Alltag verändert haben. Auch die Bibliotheken spüren die Einflüsse von digitalen Medien, Internet und längeren Schulzeiten sehr deutlich. Dennoch zeigte sich der Leiter der Wieslocher Stadtbibliothek in seinem Jahresbericht 2014 vor dem Kulturausschuss zuversichtlich. „Mein Rückblick hat nicht mehr den euphorischen Unterton wie noch vielleicht vor zehn Jahren. Wir können trotzdem unverändert stolz auf die Frequentierung unserer Einrichtung sein“, so Thomas Michael.

Enorm wichtig sei die Erweiterung des Angebots um die sogenannte „Onleihe“, also der Möglichkeit, sich elektronische Medien herunterzuladen. Ein Verbund von 25 Bibliotheken, der sogenannte „Metropolbib“, stellt dazu ein virtuelles Angebot von mehr als 30.000 Medien zur Verfügung. Seit Oktober vergangenen Jahres bietet die Stadtbibliothek diesen Service an, und die Resonanz seitens der Wieslocher ist sehr gut: Durchschnittlich 700 Downloads von rund 130 Personen pro Monat wurden seitdem registriert.

. . . mehr


| Quelle: rnz.de | Bild/Logo: RNZ |

Veröffentlicht in Medien, Stadtverwaltung. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Die „Onleihe“ ist für die Wieslocher Stadtbibliothek enorm wichtig