Ist ein Parkhaus am Bahnhof notwendig?

Wiesloch:

Wiesloch: freie Flächen am Bahnhof
blau: Parkplätze vorhanden
orange: unbebaute freie Flächen

Der Gemeinderat der Stadt Wiesloch hat in einer Sondersitzung 12. November 2008 eine Planungsauftrag erteilt.
a) Bau eines zentralen Omnibusbahnhofs
b) Bau eines zentralen Omnibusbahnhofs samt Parkhaus
Die Verkehrsanbindung soll via B3/B39 erfolgen. Der Busbahnhof soll die neue Lösung für die bestehende Bushaltestelle im Bahnhof sein. Der Blick ins Umfeld des Bahnhofes zeigt, dass in unmittelbarer Nähe mehrere unbebaute Grundstück für eine Nutzungsänderung in Parkplätze vorhanden sind. Mit geringen finanziellen Mitteln können hier Parkplätze erstellt werden. Im Bahnhofsbereich stehen einige Gewerbeflächen schon über viele Jahre zum Verkauf und finden keinen Käufer. Sollte in 5 oder 10 Jahren ein Bedarf an Gewerbeflächen bestehen können diese Parkflächen rasch in einem Parkhaus komprimiert werden. Viele Bürger fragen sich wie eine Investition für ein Parkahaus von 2-3 Mio Anteil für Wiesloch bei extrem schlechter Kassenlage und großer anstehende Erhaltungsmaßnahmen zu rechtfertigen sind. In den nachfolgenden Jahren muss aus Steuereinnahmen der Kapitaldienst gedeckt werden. Diese Mittel für den Kapitaldienst stehen für die eigentlichen Aufgaben einer Kommune für die Bürger nicht mehr zur Verfügung.


Freifläche 1: direkt vor dem Bahnhofeingang (im Hintergrund)
Freifläche 2: gegenüber dem Bahnhof, westlich

Hinweis:
Diskussion und Meinungsaustausch im Wiesloch – Forum


Veröffentlicht in Verkehr. Kommentare deaktiviert für Ist ein Parkhaus am Bahnhof notwendig?